Schulausflug zur Hartzschen Wiese am 28. 09. 2017

Der Ausflug zur Hartzschen Wiese in den Liether Wald war, wie in jedem Jahr, ein voller Erfolg. Eine Reporterin schrieb folgenden Bericht:

Der Schulausflug zur Hartzschen Wiese am 28. 09. 2017

Am Donnerstag um 8:45 Uhr brach die ganze Schule zur Hatschen Wiese auf. Alle Schülerinnen und Schüler hatten schon eine Stunde hinter sich gebracht. Wir hatten drei Kinder mit an Bord, die auf Krücken laufen mussten. Aber sie hatten auch ihren Spaß.

Nach einer Weile erreichte die Schule die Hartzsche Wiese. Die Klassen stellten ihre Rucksäcke ab und machten einen Kreis. Zusammen sangen wir „Der Herbst ist da“. Nun wünschten uns die Lehrer viel Spaß. Die Kinder stürmten los und auch die Lehrer trödelten zu ihren Plätzen. Nur den Erstklässlern war etwas mulmig zumute. Für sie war es spannend. Plötzlich kam ein Auto auf die Wiese gefahren. Es brachte die ausgeliehenen Spielsachen. Nach und nach fanden die Erstklässler neue Freunde.

Die Zeit verging. Um 11:20 Uhr mussten wir dann los. Die Decken wurden zusammengerollt und die Rucksäcke geschnappt. Den ganzen Weg gingen wir mit der ganzen Schule zurück. Für die ersten und zweiten Klassen war Schulschluss. Die dritten und vierten Klassen mussten in der fünften Stunde noch arbeiten.

Ylvie B., 4b

von U. Primke