Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat setzt sich zusammen aus den gewählten Mitgliedern der Klassenelternbeiräte und dem Vorstand. Sie sind bei Abstimmungen stimmberechtigt.

Der Vorstand des Schulelternbeirats wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Die Aufgaben der Elternvertreter sind vielfältig:

Durch die Elternvertretungen werden die Eltern gemeinsam an Erziehung und Unterricht beteiligt. Die Elternvertreter halten Kontakt mit den Lehrkräften und sind Ansprechpartner für beide Seiten bei auftretenden Problemen, Wünschen oder Anregungen.

Die Elternvertreter veranstalten pro Halbjahr mindestens einen Elternabend, der in Absprache mit der Klassenlehrkraft und evtl. den Fachlehrern vorbereitet und von den Elternvertretern durchgeführt wird.

In vielen Klassen finden durch Eltern unterstützte Veranstaltungen statt, wie z.B. Klassenfeste, Bastelnachmittage, Laterne laufen, Spielenachmittag u.v.m.
Diese Veranstaltungen werden in enger Abstimmung mit den Lehrkräften geplant und durchgeführt.

Aus dem Kreis der Mitglieder des Schulelternbeirats werden die Mitglieder der Schulkonferenz und der Fachkonferenzen gewählt. Desweiteren können die Elternvertreter an der Zeugniskonferenz der jeweiligen Klasse teilnehmen.

Alle Mitglieder des Schulelternbeirats sind zur Verschwiegenheit verpflichtet!

Der Schulelternbeirat untersützt die Schulleitung gemeinsam mit vielen anderen Eltern bei der Durchführung vieler Veranstaltungen, wie z.B. dem Schulfest, dem Weltkindertag, Sportfesten.

Ohne die Mithilfe der Eltern wären viele Veranstaltungen nur schwer durchführbar.